1990 – 1994

Fußball WM 1990 in Italien

Wieder wurde eine Fußballweltmeisterschaft, die vierzehnte mittlerweile, in einem Land ausgetragen, dem diese Ehre schon einmal, 1934 zu Teil wurde nämlich in Italien. Die Sensation der Vorrunde war das 1:0 von Costa Rica gegen die Schotten. Brasilien musste überraschend gegen Argentinien nach einem 0:1 im Achtelfinale die Koffer packen.

Die Halbfinalspiele Deutschland gegen England und Argentinien gegen Italien brachten dasselbe Ergebnis – 1:1 trotz Verlängerung und jeweils 5:4 nach Elfmeterschießen. Italien sicherte sich gegen England den dritten Platz 2:1, im Finale spielte Deutschland gegen Argentinien 1:0, womit auch Deutschland den Weltmeistertitel zum dritten Mal erwarb!

Fußball WM 1994 in den USA / Amerika

Gastgeber der fünfzehnten Fußballweltmeisterschaft 1994 waren die USA. Zum ersten Mal durften die Mannschaften Boliviens, Griechenlands, Nigerias und Russlands (durch den Zerfall der UdSSR) an einer Finalrunde teilnehmen.

Bei dieser Weltmeisterschaft durften sich Fußballfans und Freunde von Fußballwetten gleichermaßen über einige Überraschungen im Laufe des Turnieres freuen. Überraschend bei dieser WM war etwa, dass Rumänien das Viertelfinale erreichte, Bulgarien den Weltmeister Deutschland mit 2:1 eliminierte und – ebenso wie Schweden – sogar das Semifinale erreichen konnte. Dort musste sich Bulgarien dann aber Italien 1:2 geschlagen geben; Schweden unterlag Brasilien 0:1, im Spiel um den dritten Platz siegten sie aber über Bulgarien klar 4:0. Neuer, amtierender Weltmeister wurde Brasilien im Spiel gegen Italien mit einem 2:2 nach Verlängerung und einer Entscheidung im Elfmeterschießen! Damit wurde Brasiliens Mannschaft als Erste vierfacher Weltmeister.