DFB-Team: ein neues Outfit für die WM 2014

Unsere Nationalmannschaft wird Deutschland zur WM 2014 in Brasilien wieder würdig vertreten. Wer mit zur WM fahren darf, das legt Bundestrainer Joachim Löw bis zum achten Mai fest. 25 bis 28 Spieler fahren mit ins Trainingslager nach Südtirol. Dort werden die endgültigen 23 WM-Spieler ermittelt.

Ein neues Heimtrikot für die WM
Das neue Heimtrikot der DFB Nationalelf ist traditionell weiß. Das auffälligste Merkmal ist ein Steifen in drei verschiedenen Rottönen. Er verläuft quer über den Brustbereich und lehnt sich in der Form an ein großes „V“ an. Auf der linken Brustseite setzt sich in weißer Schrift das Adidas Logo ab. Rechts wird der rote Streifen durch das DFB Emblem, einschließlich der drei Sterne, unterbrochen. Der Saum der kurzen Ärmel ist rot und schwarz. Von den Schultern laufen drei schwarze Adidas Streifen den halben Ärmel hinunter. Der Schriftzug „Deutsche Nationalmannschaft“ ziert in Schreibschrift den oberen Rücken. Darunter wird die Spielernummer angebracht. Der V-Ausschnitt ist schwarz abgesetzt.

Wie sieht das neue Auswärtstrikot 2014 aus?
Das Auswärtstrikot für die WM 2014 besteht aus roten und schwarzen Blockstreifen. Die kurzen Ärmel sind schwarz. Das Trikot hat die Form eines Poloshirts mit zwei Knöpfen, jedoch ohne Kragen. Auf der linken Brust prangt das Adidas Emblem. Die rechte Brust ziert das DFB Logo mit den drei Sternen. Über die Schultern laufen die Adidas Streifen in weiß und schwarz. Das Auswärtstrikot kommt dann zum Einsatz, wenn der Gegner ebenfalls ein weißes oder ein sehr helles Trikot trägt.

Deutschland Trikot auswärts

Bild: das neue Auswärts-Trikot der deutschen Mannschaft (schwarz-rot) kam erstmals beim freundschaftlichen Länderspiel im März 2014 in Stuttgart gegen Chile zum Einsatz. Bildquelle: wm-2014.net

Mehr Komfort für Damen
Die Damenversion des neuen DFB Heimtrikots hat einen größeren Ausschnitt als das Trikot für Herren. Kinder tragen das gleiche Trikot wie die Mitglieder der Nationalelf. Das Trikot fällt nur kleiner aus.

Bringt das neue Trikot den Sieg?
Die neuen Trikots wirken zeitgemäß und energiegeladen. Weiß und Schwarz sind die traditionellen Farben der Nationalmannschaft. Rot vermittelt eine Spur von Aggressivität. Mit einem grünen Auswärtstrikot wurde Deutschland jedoch Weltmeister oder Europameister. Wird es diesmal in Rot und Schwarz klappen?

Bisherige Outfits der Nationalelf
Das Heimtrikot der deutschen Nationalelf ist schon immer weiß. Zur WM 2010 war es ganz weiß. Emblem und Adidas Streifen waren schwarz abgesetzt. 2006 überraschte das Heimtrikot mit schwarz-rot- gelben Rallyes Streifen an der Seite. Zur WM 2002 trat die deutsche Mannschaft in einem schnörkellosen weißem Trikot mit schwarzen Emblemen an. 1998, 1994 und 1990 zierten die Farben der deutschen Flagge den Brustbereich mit Streifen oder Kästchen. 1986 wurde nur der Halsbereich von den Farben der deutschen Flagge eingefasst. Seit 2006 ist das Auswärtstrikot rot und schwarz. Einmal dominiert die Farbe Schwarz, ein anderes Mal die Farbe Rot. In den Jahren zuvor war das Auswärtstrikot entweder Grün (2012, 1986), Grün und Weiß 1990, Grünblau (1994) und (1998) oder hellgrau und dunkelgrau gestreift (2002).